Zahlen des Monats

 

In unserer Blogreihe “Zahlen des Monats” kommentiert unser Geschäftsführer Dominik Romer regelmäßig den Status-quo, Trends und Prognosen unserer Branche. Diese Woche: eine aktuelle Studie von Accenture, einem internationalen Beratungsunternehmen, das 25.000 Konsumenten weltweit zu ihren Bedürfnissen und Wünschen rund um das Thema Personalisierung befragte. Sie zeigt: Rund 49 Prozent der Konsumenten äußern sich als schnell enttäuscht, wenn die eigenen Bedürfnisse bei der Personalisierung nicht ausreichend erkannt werden.

 

Was bedeutet das für Händler und eSop-Betreiber, Dominik?

Der Online-Handel hat bereits vor längerer Zeit erkannt, dass sich insbesondere die Aftersales-Kommunikation gut dazu eignet, erneutes Interesse auf Kundenseite und entsprechend auch die Kauflust zu wecken. Aber: Viele Händler greifen hier auf statische oder Fremdbeileger zurück. Diese gehen jedoch häufig an den Interessen des Kunden vorbei und wirken sich schlimmstenfalls sogar negativ auf das Branding der Marken aus. Besser ist es, mit einer personalisierten Ansprache, emotional aufgeladenen Bildern und mehrwertigen Inhalten zu punkten.”

Neugierig geworden? Mehr dazu gibt es in unserem kostenlosen Whitepaper.

Jetzt Praxistipps downloaden
Juli 4, 2018

Zahlen des Monats: Accenture Studie

Zahlen des Monats   In unserer Blogreihe “Zahlen des Monats” kommentiert unser Geschäftsführer Dominik Romer regelmäßig den Status-quo, Trends und Prognosen unserer Branche. Diese Woche: eine […]
Februar 13, 2018
nach dem kauf ist vor dem kauf adnymics post purchase parcellab

Nach dem Kauf ist vor dem Kauf: Wie die Customer Journey nach der Bestellung weitergeht

PRESSEMITTEILUNG parcelLab und Adnymics auf der Internet World EXPO 2018 Nach dem Kauf ist vor dem Kauf: Wie die Customer Journey nach der Bestellung weitergeht München, […]